Papiertiger

Der Papiertiger: S/M-Adressbuch

 
   
   
   
   
   
Index
S
S/M
> S/M-Adressbuch
S/M-Depesche
S/M-Szene Intern

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Von der AG S/MÖff zum ersten Mal im Herbst 1993 herausgegebene Sammlung von Adressen von sadomasochistischen Organisationen in Deutschland, Europa und Übersee, wie auch von Zeitschriften, Shops und Versandunternehmen. Nur Domina-Studios wurden nicht aufgeführt.

Titelseite des SM-Adressbuchs 1998/99

Im Vorwort hiess es:

Der Reiz des Neuen ist ein wenig verflogen, Berichte über "Lack, Leder und Perverse" finden sich dreimal pro Woche in den einschlägigen Fernseh-Boulevardmagazinen. Die Aufbruchstimmung, die zu Beginn der 90er Jahre herrschte, hat dem Versuch Platz gemacht, sinnvolle Strukturen zu schaffen oder aber ganz einfach dem Wunsch, die unzähligen Angebote zu konsumieren.

Die letzte Auflage für 1998/99 (6. Auflage) hatte 168 Seiten und führte über 1000 Adressen auf. Nach der Auflösung der AG S/MÖff 2000 wird wohl keine Neuauflage mehr erscheinen; das in den 90er Jahren entstandene Informationsangebot im Internet macht diesen Aufwand auch weitgehend überflüssig.

 

Synonyme: SM-Adressbuch

Auf diesen Eintrag verweisen: AG S/MÖff

Nach S/M-Adressbuch suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 23.11.2002.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten