Papiertiger

Der Papiertiger: Panikhaken

 
   
   
   
   
   
Index
Painslut
Palstek
> Panikhaken
Pansexualität
Papiertiger

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Haken, der sich auch unter Zug öffnen lässt und damit die Sicherheit bei Bondage erhöht. An einer Seite ein geschlossener Ring, an der anderen ein Ring, dessen eine Seite durch eine Manschette geschlossen gehalten wird. Wird die Manschette hochgezogen, öffnet sich der Ring und durch den Zug auf den Haken selbst wird er geöffnet.

Panikhaken mit Anbinder

Panikhaken sind in Reitsportgeschäften zu finden, teilweise auch in Bergsteigerläden. Neben der Variante, die sich bei Zug öffnet, gibt es welche, die sich aufdrehen lassen, diese sollen teilweise einfacher zu bedienen sein. Auch im Seglerbedarf gibt es Haken, die sich dafür verwenden lassen: bestimmte Schnappschäkel, die beste Form aus diesem Bereich ist ein Schnappschäkel für Wasserskifahrer.

Vorsicht ist bei der Verwendung von P bei Schwebefesselung geboten. Durch das plötzliche Öffnen kann es zu Sturzverletzungen kommen. Eine bessere Alternative ist ein Flaschenzug.

 

Synonyme: Panic Hooks, Panic Snap

Siehe auch: Karabiner

Auf diesen Eintrag verweisen: Flaschenzug, Perversenzuschlag

Nach Panikhaken suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 23.02.2003.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten