Papiertiger

Der Papiertiger: Nostril Torture

 
   
   
   
   
   
Index
Noncon-Phantasien
Norman, John
> Nostril Torture
Notfälle
NS

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Engl. für eine Spielart, die die Nasenlöcher mit einbezieht werden. Zwei in Japan beliebte Versionen sind (stumpfe!) Haken, die entweder an den Seiten der Nasenlöcher angesetzt werden und über ein Gummiband um den Kopf die Nase schmerzhaft in die Breite ziehen oder weiter vorne angesetzt werden mit einem Riemen, der über die Stirn nach hinten geht und es dem Top ermöglicht, den Bottom ohne viel Aufwand den Bottom dazu zu bringen, den Kopf in den Nacken zu legen. Weitere Varianten sind das Anbringen von Klammern an den Nasenflügeln.

Cave: Beachten muss man bei Manipulationen an und in der Nase, daß an der Nasenscheidewand viele Gefässe sitzen, die relativ leicht und dann auch heftig bluten können - auf keinen Fall spitze oder scharfe Spielzeuge benutzen!

 

Synonyme: Nasenfolter, Nasenlochfolter

Auf diesen Eintrag verweisen: Japan

Nach Nostril Torture suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 06.03.2002.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten