Papiertiger

Der Papiertiger: Klammern

 
   
   
   
   
   
Index
Kitzelmodell
Kitzeln
> Klammern
Klassik Sex
Klaw, Irving

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.


Die vielleicht am häufigsten geklammerte Stelle am Körper ist bei Mann und Frau die Brustwarze, danach die Genitalien. Dies liegt daran, daß an diesen Stellen die Rezeptordichte in der Haut sehr hoch ist, was dazu führt, daß die Empfindungen, die durch die Klammern ausgelöst werden, sehr intensiv wahrgenommen werden.

Schlauchklemmen

Die Dauer, die Klammern ertragen werden, ist verschieden. Einige der Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, sind die Grösse der Brustwarzen (sprich, die Menge an Gewebe, das eingeklemmt wurde), die Durchblutung, die individuelle Schmerzempfindlichkeit und die Stärke der Klammer, sprich, wieviel Druck sie erzeugt, auf die Fläche, auf die dieser Druck einwirkt.

Nach dem Anlegen von Klammern steigen die Schmerzen, die sie auslösen relativ langsam und lassen dann langsam wieder nach. Sind sie länger getragen worden, dann löst das Abnehmen einen scharfen und starken Schmerz aus.

Krokodilklemmen, Foto: © The Stockroom

Es werden verschiedene Formen von Klammern verwendet: neben Wäscheklammern Schlauchklemmen aus dem Laborbedarf, kunststoffüberzogene Krokodilklemmen (auch als Alligatorklemmen bezeichnet) speziell hergestellte sog. Zugklammern (engl.: Clover clamps).

Clover clamps, Foto: © The Stockroom

Sicherheitshinweis:
Wenn die Schmerzen, die die Klammer erzeugt, nach einer längeren Klammerungszeit plötzlich aufhören, kann dies ein Zeichen für einen ernsthaften Gewebeschaden sein. Auf jeden Fall ist die Klammer zu entfernen und die Stelle genau zu betrachten.

Eine blaue Färbung des Gewebes (Abnahme der Durchblutung), statt einer rötlichen (zunehmenden Durchblutung), ist ebenfalls ein Zeichen, daß die Klammer entfernt werden sollte.

Stärkere, dünnere Klammern sollten weiter in Richtung des Brustkorbs auf die Brustwarze gesetzt werden, sprich, es sollte versucht werden, mehr Gewebe einzuschliessen.

Auch wenn erfahrene Klammeropfer gut mit Zeiten wie 45 Minuten zurechtkommen, je nach Klammer und Stelle, sollte am Anfang eine Zeit von 10-15 Minuten nicht überschritten werden, bis mehr Erfahrung vorliegt. Die Zeit kann dann langsam und vorsichtig gesteigert werden. Dies auch deshalb, weil der Schmerz beim Abnehmen der Klammern größer als beim Tragen ist.

Siehe auch den Text über "minimale Sicherheit" unter www.datenschlag.org/txt/minsi.htm.

 

Synonyme: Alligatorklemmen, Brustwarzenklammern, Klemmen, Krokodilklemmen

Auf diesen Eintrag verweisen: Brustfolter, C Clamp, Kinder, Miniclips, Mösenfolter, Nostril Torture, Spielzeug, Stäbchenpresse, Stäbchenpresse, Zugklammern, Zungenfolter

Nach Klammern suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 09.10.2001.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten