Papiertiger

Der Papiertiger: Jugendliche

 
   
   
   
   
   
Index
Japanbondage.de
Jones, Allen
> Jugendliche
Juliette
Justine

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Wie unter Körperverletzung aufgeführt fallen viele sadomasochistische-Praktiken in Deutschland unter Paragraphen des Strafgesetzbuches, die sie für Erwachsene unter der Voraussetzung der Einvernehmlichkeit straffrei stellen. Für Jugendliche stellt das insofern ein Problem dar, als sie bis zum Erreichen der Volljährigkeit keine rechtswirksame Einvernehmlichkeit bekunden können. Ähnlich wie bei Operationen oder Piercings müssten die Eltern von minderjährigen Bottoms an ihrer Statt das Spiel erlauben. Dies wäre nicht nur absurd, sondern wahrscheinlich immer noch sittenwidrig. Man muß daher befürchten, daß Minderjährige in keiner Weise SM legal ausleben können, zumindest ist die Frage bis heute (2003) ungeklärt.

Jugendliche als Tops haben es hingegen leichter, da die Regeln des Jugendstrafrechts milder sind. Selbst wenn sie verurteilt würden, hätte das doch wahrscheinlich nur geringe Konsequenzen.

Während bei Kindern unstrittig ist, daß Sexualität und damit auch SM ihrer Entwicklung nicht entspricht ist das im Falle von älteren Jugendlichen nicht so klar. Sowenig wie Sexualität zu einem bestimmten Geburtstag erwacht kann man davon ausgehen, daß es keine Jugendlichen mit sadomasochistischen Interessen gibt.
Erst im Jahr 2000 wurde eine erste Online-Beratung für Jugendliche, die SMJG, ins Leben gerufen, in den sadomasochistischen Gruppen wird die Einrichtung von Beratungsterminen für Jugendliche noch kaum diskutiert.
Mit dem Erstarken der SMJG und der von ihr betriebenen Einrichtung von Stammtischen erlebte die deutsche sadomasochistische Subkultur eine tiefe Spaltung. Eine, sich selbst als "bürgerlich" bezeichnende Fraktion lehnt jede Zusammenarbeit mit Verweis auf persönliche Gefährdung durch Presseberichte ab, während die Gegenseite dafür plädiert, den gesetzlichen Spielraum voll auszuschöpfen. Insbesondere verweisen die Vertreter dieser Fraktion darauf hin, daß eine Subkultur, die sich demonstrativ von ihrem Nachwuchs distanziert, kaum für sich beanspruchen kann, ihre Form der Sexualität als etwas positives zu betrachten.

 

Synonyme: Minderjährige

Siehe auch: Konsensualität

Auf diesen Eintrag verweisen: Körperverletzung, Konsensualität, SMel, SMJG

Nach Jugendliche suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 24.02.2003.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten