Papiertiger

Der Papiertiger: Bestrafungsspiel

 
   
   
   
   
   
Index
Berkley Horse
Berquet, Gilles
> Bestrafungsspiel
Bienenwachs
Biker

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.



Spiel, bei dem der Bottom für einen Verstoss gegen Vereinbarungen bestraft wird.

Bestrafungen können teil eines Erziehungsspiels sein, bei dem der Top gewisse Verhaltensvorgaben macht und Strafe und Belohnung als Korrektive einsetzt um eine Verhaltensänderung zu bewirken.

Bestrafungen haben den Charakter von Metakonsens, d.h. die Art der Strafe ist so gewählt, daß sie dem Bottom tatsächlich unangenehm und ihm daran gelegen ist, eine Wiederholung zu vermeiden.

Bei Sadomasochisten, bei denen Bestrafungen zum den abgesprochenen Kompetenzen des Tops gehören ist die Führung eines Strafbuchs nicht selten. Hier werden Verfehlungen notiert wenn die Rücksicht auf die Umgebung eine Ahndung nicht auf der Stelle zulässt.

Es ist eines der beliebtesten Vorurteile unter Vanilles, daß Schuld und Strafe ein fester Teil sadomasochistischer Spiele und Beziehungen seien. In Wirklichkeit ist nur ein gewisser Prozentsatz sowohl der Tops als auch der Bottoms an Strafszenarien interessiert.

 

Synonyme: Strafe

Auf diesen Eintrag verweisen: Selbstbeherrschung

Nach Bestrafungsspiel suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 02.11.2002.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten