Bisam

Literaturverzeichnis, geordnet nach Schlüssel: K


View this page in English

Hier findet sich ein möglichst umfassendes Literaturverzeichnis zu BDSM-Themen, sowohl wissenschaftliche Literatur als auch Sachbücher und Belletristik. Über Ergänzungen freuen wir uns natürlich: neue BISAM-Einträge können hier angelegt werden. Für Beiträge, Korrekturen, Ergänzungen und Einblick in private Sammlungen danken wir insbesondere tph, Wolf Deunan, Elmar Schlüter, Valentin Sitzmann, Inge Schwarzer, Margit Huber.

Zur Verwertung: Wir freuen uns, wenn jemand dieses Literaturverzeichnis benutzt und Datenschlag als Quelle angibt. Zu diesem Zweck geben wir auch auf Anfrage das zugrundeliegende BibTeX-File heraus. Eine Kopie des Verzeichnisses in eine andere Website ist aber wie bei allen Datenschlag-Texten unerwünscht.

Auf das Literaturverzeichnis kann folgendermassen zugegriffen werden:

Nach Autor in handlichen Einzelteilen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nach Jahren in handlichen Einzelteilen: 1400-1499 |1500-1599 |1600-1699 | 1700-1799 | 1800-1899 | 1900-1909 | 1910-1919 | 1920-1929 | 1930-1939 | 1940-1949 | 1950-1959 | 1960-1969 | 1970-1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003

Alles an einem Stück (Achtung, je ca. 1 MB):
Gesamtverzeichnis nach Autor sortiert
Gesamtverzeichnis nach Jahr sortiert

Auszug Texte zu BDSM und Recht
Auszug Im Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft (Berlin) vorhandenes Material

Download als PDF-Datei: bisam.pdf (ca. 700 kb). Die praktischste Version zum Ausdrucken oder Offline-Lesen. Enthält aus Platzgründen keine Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Titeln, ist dafür aber im Unterschied zur HTML-Version in verschiedene Rubriken gegliedert (derzeit: Wissenschaftliche Texte / Psychoanalyse / Rechtliches / Zeitungs- und Zeitschriftenartikel / Fiktion / Comics und Bildbände / Diverses). Englische Version: bisam_english.pdf

Stand: 20.09.2004


[Koe70] Köhr, Dietrich, 1970
Wollust unter Peitschenhieben. Ein zeitkritischer Bericht über drei weitverbreitete Perversionen in Europa.
Verlag: Kranz, Hamburg
Anmerkungen:  BPjS-Index G Nr. 232 vom 13.12.1974, siehe auch Literatur, indizierte.
[Koe07] Kötscher, Louis M., 1907
Das Erwachen des Geschlechtsbewusstseins und seine Anomalien Reihe: Grenzfragen des Nerven- und Seelenlebens, Bd. 52
Verlag: Bergmann, Wiesbaden
Anmerkungen:  82 Seiten
[Kue90] Kürthy, Ildikó von, 1990
Ihr Gesicht, seine Augen und die Peitsche ...
Erschienen in: Viva, Bd. 8, 1990, S. ?-?
Kurzbeschreibung:  Reportage über Besuch auf einer SM-Fete
[Kue93] Kürthy, Ildikó von, 1993
Die gestörte Lust
Erschienen in: Brigitte (Dossier), Bd. ?, 1993, S. ?-?
Kurzbeschreibung:  Dossier über Probleme in der Sexualität, darin I. von Kürthy über ein SM-Paar, dessen Beziehung scheitert.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kla02] Kłanska, Maria, 2002
Das Bild der jüdischen Gemeinschaft in Galizien beziehungsweise Polen im Schaffen Sacher-Masochs
in: Spörk, Ingrid und Strohmaier, Alexandra (Hrsg.): Leopold von Sacher-Masoch, S. 193-221
Verlag: Literaturverlag Droschl, Graz
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kla85] Kłanska, Maria, 1985 (Dissertationsschrift)
Zur Thematisierung eines nationalen und politisch-sozialen Phänomens in deutschsprachiger Prosa zwischen 1846 und 1914
Institut: Uniwersytet Jagielloński Rozprawy Habilitacyjne
Kurzbeschreibung:  Scheint das Thema Leopold von Sacher-Masoch zumindest zu berühren (laut → Far02a).
[K96] K., Lena (Hrsg.), 1996
Das Bondagebuch: Anleitung zum erotischen Fesseln von HEL, Teil 1
Verlag: Chiffre Verlag, FEHLT
Anmerkungen:  64 Seiten
Kurzbeschreibung:  "Anschauliche Einführung in Knotentypen, Sicherheitsvorkehrungen, Japanisches Bondage etc. Die Texte beziehen sich auf Hetero-SM und sind inhaltlich sehr vernünftig" (www.maennerschwarm.de Literaturliste Sadomasochismus)
[Kaa44] Kaan, H., 1844
Psychopathia sexualis
Verlag: L. Voss, Leipzig
Anmerkungen:  Auszugsweise auch in → Gie67 veröffentlicht. Eine vollständige deutsche Übersetzung findet sich in → Gut98.
[Kaa67] Kaan, H., 1967
Was ist Psychopathia sexualis
in: Giese, Hans (Hrsg.): Die sexuelle Perversion, S. 26-27
Verlag: Akademische Verlagsgesellschaft, Frankfurt/M.
Anmerkungen:  Ursprünglich 1844 erschienen. Auszug aus → Kaa44.
[Kad30] Kadivec, Edith, 1930
Unter der Peitsche der Leidenschaft. Roman eines Schicksals.
Verlag: Astra, Wien
Anmerkungen:  Offenbar ein Reprint von → Cad26 unter neuem Titel.
[Kaf69] Kafka, J., 1969
ORIGINALTITEL FEHLT
Erschienen in: Encephale, Bd. 58, Nr. 6, 1969, S. 481-485
Kurzbeschreibung:  "Analysis of Kafka's The Verdict reveals some of his conflicts over aggression, particularly in relation to his father. He suffered from algolagnia with a strong masochistic component." (APA/PsycINFO)
[Kaf97] Kafka, M.P., 1997
A Monoamine Hypothesis for the Pathophysiology of Paraphilic Disorders
Erschienen in: Archives of Sexual Behaviour, Bd. 26, Nr. 4, 1997, S. 343-358
[KH02] Kafka, M.P. / Hennen, J., 2002
A DSM-IV Axis I comorbidity study of males (n = 120) with paraphilias and paraphilia-related disorders
Erschienen in: Sex Abuse, Bd. 14, Nr. 4, 2002, S. 349-366
Kurzbeschreibung:  "One hundred and twenty consecutively evaluated outpatient males with paraphilias (PAs; n = 88, including 60 sex offenders) and paraphilia-related disorders (PRDs; n = 32) were systematically assessed for certain developmental variables and DSM-IV-defined Axis I comorbidity. In comparison with the PRDs, the PA group was statistically significantly more likely to self-report a higher incidence of physical (but not sexual) abuse, fewer years of completed education, a higher prevalence of school-associated learning and behavioral problems, more psychiatric/substance abuse hospitalizations, and increased employment-related disability as well as more lifetime contact with the criminal justice system. In both groups, the most prevalent Axis I disorders were mood disorders (71.6%), especially early onset dysthymic disorder (55%) and major depression (39%). Anxiety disorders (38.3%), especially social phobia (21.6%), and psychoactive substance abuse (40.8%), especially alcohol abuse (30%), were reported as well. Cocaine abuse was statistically significantly associated with PA males (p = .03). There was a statistically significant correlation between the lifetime prevalence of Axis I nonsexual diagnoses and hypersexual diagnoses (PAs and PRDs). The prevalence of retrospectively diagnosed attention deficit hyperactivity disorder (ADHD) was 35.8%, the third most prevalent Axis I disorder. ADHD (p = .01), especially ADHD-combined subtype (p = .009), was statistically significantly associated with PA status. ADHD was statistically significantly associated with conduct disorder, and both of these Axis I disorders were associated with the propensity for multiple PAs and a higher likelihood of incarceration. When the diagnosis of ADHD was controlled, the differences reported above between PAs and PRDs either became statistically nonsignificant or remained as only statistical trends. Thus, ADHD and its associated developmental sequellae and Axis I comorbidities was the single most common nonsexual Axis I diagnosis that statistically significantly distinguished males with socially deviant sexual arousal (PAs) from a nonparaphilic hypersexual comparison group (PRDs). Sex offender paraphiliacs were more likely to be diagnosed with conduct disorder, alcohol abuse, cocaine abuse, and generalized anxiety disorder. The prevalence of any ADHD in the sex offender paraphiliacs was 43.3%, and nearly 25% of offenders were diagnosed with ADHD-combined subtype."
[Kaf32] Kafka, Viktor, 1932
Sexualpathologie für Mediziner, Juristen und Psychologen
Verlag: Deuticke, Leipzig et al.
[Kah28] Kahn, E., 1928
Sexualpsychopathen - Über die geschlechtliche Entwicklung
in: Bumke, O. (Hrsg.): Handbuch Geisteskrankheiten, S. 277 ff.
Verlag: Springer, Berlin, Göttingen, Heidelberg
Anmerkungen:  Auch in → Gie67 abgedruckt.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kal03] Kaltenbeck, Franz, 2003
Masochismus bei Freud
in: Weibel, Peter (Hrsg.): Phantom der Lust Band I: Visionen des Masochismus, Essays und Texte, S. 102-119
Verlag: belleville / Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, München
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kam80] Kamel, G.W. Levi, 1980
Leathersex: Meaningful Aspects of Gay Sadomasochism
Erschienen in: Deviant Behavior: An Interdisciplinary Journal, Bd. 1, 1980, S. 171-191
[Kam83] Kamel, G.W. Levi, 1983
The Leather Career: On Becoming a Sadomasochist
in: Weinberg, T. / Kamel, G.W. Levi (Hrsg.): S&M: Studies in Sadomasochism → WK83, S. 73-79
Verlag: Prometheus Books, Amherst, N.Y.
[Kam83a] Kamel, G.W. Levi, 1983
Toward a Sexology of Sadomasochism
in: Weinberg, T. / Kamel, G.W. Levi (Hrsg.): S&M: Studies in Sadomasochism → WK83, S. 197-203
Verlag: Prometheus Books, Amherst, N.Y.
[KW83] Kamel, G.W. Levi / Weinberg, Thomas S., 1983
Diversity in Sadomasochism: Four S&M Careers
in: Weinberg, T. / Kamel, G.W. Levi (Hrsg.): S&M: Studies in Sadomasochism → WK83, S. 113-128
Verlag: Prometheus Books, Amherst, N.Y.
[Kam36] Kamiat, Arnold H., 1936
Male masochism and culture
Erschienen in: Psychoanalytic Review, Bd. 23, Nr. 1, 1936, S. 84-91
[Kam03] Kamieniak, Jean-Pierre, 2003
La construction d'un objet psychopathologique: La perversion sexuelle au XIXe siècle).
Erschienen in: Revue Française de Psychanalyse, Bd. 67, Nr. 1, 2003, S. 249-262
Kurzbeschreibung:  "Discusses the history of psychoanalytic considerations of 'sexual perversion' and homosexuality. The notion of sexual perversion is of recent origin, and it was only in the 2nd half of the 19th century that the terminology was elaborated as a psychopathological object. Its medical appropriation as a sexual particularity, according to the experts, was accompanied by a formidable homosexual protest movement in Germanic countries, forcing the specialists, psychiatrists and then psychologists, to give their opinion on the genesis of this behavior. If, however, these nosographic descriptions were particularly abundant, etiology was hemmed in by the reigning explanatory theories such as heredity or degeneracy. Researchers such as A. Binet (1887) opened the way for a possible historicization of this instinct, but came up against the difficulty in recognizing infant sexuality. It took the epistemological instigation by Freudian theory for the latter to be recognized (without however being admitted) and for the notion of sexual perversion to acquire relevance." (APA/PsycINFO)
[Kan16] Kanter, Waldemar, 1916
Unter John Bulls Peitsche
Verlag: Huber, Diessen vor München
Anmerkungen:  38 Seiten
[Kap89a] Kaplan, D.M., 1989
Introduction to the Characteristics of Masochism
Erschienen in: American Imago, Bd. 46, Nr. 2-3, 1989, S. 197-202
[Kap89] Kaplan, Harold I., 1989
Comprehensive Textbook of Psychiatry
Verlag: Williams & Wilkins, FEHLT
[Kap91] Kaplan, Louise, 1991
Female Perversions
Verlag: Doubleday, New York
[Kap91a] Kaplan, Louise J., 1991
Weibliche Perversionen. Von befleckter Unschuld und verweigerter Unterwerfung.
Verlag: Hoffmann und Campe, Hamburg
Anmerkungen:  Dt. Übersetzung von → Kap91
Kurzbeschreibung:  Die Psychoanalytikerin geht von der Vermutung aus, die männlichen Perversionen kämen bei Frauen praktisch nicht vor, und kommt zu dem Schluss, diesen Perversionen entsprächen bei Frauen Störungen wie Kaufrausch, Kleptomanie, Selbstverstümmelung, Magersucht oder zwanghafte Unterwerfung unter den Mann. Hier scheint die vielzitierte Behauptung herzustammen, Paraphilien träten bei Männern und Frauen im Verhältnis 99:1 auf, mit Ausnahme des Masochismus, bei dem das Verhältnis 20:1 betrage. Kaplan selbst gibt keine Grundlagen für diese Schätzung an.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin / SMart-Rhein-Ruhr-Archiv, Dortmund
[Kap97] Kaplan, Louise J., 1997
Clinical manifestations of the perverse strategy
Erschienen in: Psychoanalysis and Psychotherapy, Bd. 14, Nr. 1, 1997, S. 79-89
Kurzbeschreibung:  "Perversion is a psychological organization and fetishism is its paradigmatic mental strategy. It is characteristic of fetishism that a narrow dimension of existence, a part object, a partial figuration of the body's experience, is employed to mask and conceal a larger dimension that might otherwise arouse painful affects. Seen from a psychoanalytic perspective, perversions represent not attractions toward, but rather avoidances of fantasies, affects, and thoughts that would be painful or frightening if they were to become conscious. Similarly, the sex in a perversion is not about erotic desire but rather about the way sexual excitement is enlisted to regulate desire, object relations, identifications, gender roles, aggression, shame, anxiety, and guilt. In the clinical situation, a perversion can be a manifest content introduced to obscure the painful latent affects and thoughts that are threatening to emerge in the transference-countertransference. The vivid, preoccupying presence of a perverse enactment should be understood as the patients efforts to screen out or marginalize another history of desire. The gender roles that are enacted in a perversion epitomize the gender stereotypes and social role conventions that a perversion pretends to be subverting." (APA/PsycINFO)
[KK97] Kaplan, Meg S. / Krueger, Richard B., 1997
Voyeurism: Psychopathology and Theory
in: Laws, Donald Richard / O'Donohue, William (Hrsg.): Sexual Deviance: Theory, Assessment, and Treatment, S. ?-?
Verlag: Guilford Publications, New York
[Kap96] Kaplan, Rebecca Dawn, 1996
Sex, Lies, and Heteropatriarchy: The S/M Debates at the Michigan Womyn's Music Festival
in: Califia, Pat / Sweeney, Robin (Hrsg.): The Second Coming: A Leatherdyke Reader, S. 123-130
Verlag: Alyson Publications, Los Angeles
[Kar98] Karo (Pseud.), 1998
Fetish Scenes
Verlag: Sachs & Goetz, Berlin
Kurzbeschreibung:  Fotoband mit Bildern des Modedesigners und Fotografen "Karo"
[Kar80] Karol, C., 1980-81
The role of primal scene and masochism in asthma
Erschienen in: International Journal of Psychoanalytic Psychotherapy, Bd. 8, 1980-81, S. 577-592
Anmerkungen:  Siehe dazu auch → Min80
[Kar41] Karpman, Benjamin, 1941
Perversions as neuroses (the paraphiliac neuroses); their relation to psychopathy and criminality
Erschienen in: Journal of Criminal Psychopathology, Bd. 3, 1941, S. 180-199
Kurzbeschreibung:  "Perversions (Paraphilias) are still regarded quite universally by psychiatrists as belonging to the group of Psychopathies. The purpose of this presentation was to show that paraphilias are basically neuroses and should be recognized as such, that they have an intimate relationship to other neuroses, such as hysterical neuroses, with which they share many features in common. An attempt was made to demonstrate the points in common and the points in difference by the presentation of several relevant cases and pertinent discussions. The recognition is important not only from a clinical and theoretical standpoint but from a forensic point of view as well since these paraphilias and related reactions contribute most to sex crimes. It has been further submitted that the proper treatment for this type of case is psychotherapy just as it is for neuroses in general."
[Kar48] Karpman, Benjamin, 1948
Coprophilia: A Collective Review
Erschienen in: The Psychoanalytic Review, Bd. 35, 1948, S. 253-272
Kurzbeschreibung:  "'... the reviewer has failed to find' any psychoanalytic contribution that specifically takes up the problem of coprophilia. 'Because of this, and to stimulate further interest, ...' the present review seemed desirable. Coprophilia is discussed briefly under the following 12 rubrics: General Biological Considerations, Erogenous Significance of Anal Zone, Defecation, Foot Fetishism, Voyeurism and Exhibitionism, Anal Erotism and Sadism, Coprophagia and Necrophagia, Copro-symbols, Language, Money Interests, Gastro-intestinal Interests, and Clinical Aspects. References are made chiefly to the writings of Freud, Ferenczi, Abraham, Kempf, Jones, Roheim, and Karpman." (APA/PsycINFO)
[Kar49] Karpman, Benjamin, 1949
A moder Gulliver: a study in coprophilia
Erschienen in: Psychoanalytic Review, Bd. 36, 1949, S. 162-185
Kurzbeschreibung:  "A psychoneurotic's comments to 'Gulliver's Travels' are laden with strong coprophiliac trends and phantasies. The 3 parts of this 12 part article presented in this issue deal with (1) coprophilia, (2) mysophilia and urophilia, and (3) fetishism and partialism." (APA/PsycINFO)
[Kar51] Karpman, Benjamin, 1951
The sexual psychopat
Erschienen in: Journal of Criminal Law and Criminology, Bd. 42, 1951, S. 184-192
Kurzbeschreibung:  "Sexual psychopathy is more correctly a paraphiliac neurosis. All normal people possess potentialities for sexual deviations, and many show deviations in minor ways. Sexual psychopaths are victims of a disease which harms them as much as it does their victims. Their abnormal impulses are irresistible, being formed by deep-lying psychogenic emotional factors, and are neither cured not sensibly diminished by punishment. The etiology of sexual disturbances is not yet known. People who are imprisoned and executed for sexual crimes should be studied to learn the secret of their pathology." (APA/PsycINFO)
[Kar61] Karpman, Benjamin, 1961
From the dream life of a voyeur: A study in the psychodynamics of antisocial paraphilias. Conclusion
Erschienen in: Archives of Criminal Psychodynamics, Bd. 4, 1961, S. 317-365
Kurzbeschreibung:  "This anamnesis of a patient whose fear of arrest because of his sexual peculiarities brought him to treatment describes his dream life and its interpretation in terms of his developmental history." (Psyc Abstracts)
[Kat69] Katan, M., 1969
Link between Freud's work on aphasia, fetishism, constructions
Erschienen in: International Journal of Psychoanalysis, Bd. 50, 1969, S. 547-554
[Kat88] Katz, Jack, 1988
Seductions of Crime: Moral and Sensual Attractions in Doing Evil
Verlag: Basic Books, New York
[Kau77] Kaunitz, Paul E., 1977
Sadomasochistic Marriages
Erschienen in: Medical Aspects of Human Sexuality, Bd. 11, Nr. 2, 1977, S. 68-69
[KM00] Kay, Manuela / Müller, Anja (Hrsg.), 2000
Schöner kommen: Das Sexbuch für Frauen
Verlag: Quer-Verlag, Berlin
Kurzbeschreibung:  Sexbuch, in dem SM nicht in ein gesondertes Kapitel abgeschoben wird, sondern wie selbstverständlich mit abgehandelt wird. Mit zahlreichen Fotos.
Standort: SMart-Rhein-Ruhr-Archiv, Dortmund
[Kay32] Kayne, Madame, ohne Jahr, ca. 1932
The Corset in the Eighteenth and Nineteenth Centuries
Verlag: Greenfields, Brighton
[Kes80] Keßler, Bernd, 1980
Sexuelle Dysfunktionen und Varianten
in: Wittling, Werner (Hrsg.): Handbuch der klinischen Psychologie Bd. 4.: Ätiologie gestörten Verhaltens, 1. Auflage, S. 154-181
Verlag: Hoffmann und Campe, Hamburg
[KH80] Keßler, Bernd / Hoellen, Burkhard, 1980
Sexuelle Störungen
in: Wittling, Werner (Hrsg.): Handbuch der klinischen Psychologie Bd. 5.: Therapie gestörten Verhaltens, 1. Auflage, S. 177-219
Verlag: Hoffmann und Campe, Hamburg
[KP99] Keilson-Lauritz, M. / Pfäfflin, F., 1999
"Unzüchtig im Sinne des Paragraphen 184 des Strafgesetzbuchs." Drei Urteilstexte und ein Einstellungsbeschluss.
Erschienen in: Forum Homosexualität und Literatur, Bd. 34, 1999, S. 33-98
[Kei67] Keiser, S., 1967
The Fear of Sexual Passivity in the Masochist
in: Ruitenbeek, H.M. (Hrsg.): The Psychotherapy of Perversions, S. 162-171
Verlag: Citadel Press, New York
[Kel00] Kell, Sonia, 2000
Die Lügen meines Meisters
Verlag: Seitenblick, Siegburg
[Kel91] Keller, Gustav, 1991
Die Psychologie der Folter. Die Psyche der Folterer. Die Psycho-Folter. Die Psyche der Gefolterten.
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M.
Anmerkungen:  Herausgegeben von amnesty international.
[Kel83] Keller-Husemann, Ursula, 1983
Destruktive Sexualität: Krankheitsverständnis und Behandlung der sexuellen Perversion
Verlag: Reinhardt, München et al.
[Kel63] Kellerhals, Adolf, 1963
Ein Fall von Masochismus
Erschienen in: Kriminalistik, Bd. 17, Nr. 1, 1963, S. 28-29
Kurzbeschreibung:  Abstract siehe → Bie00.
[Kel85] Kelman, Harvey, 1985
A fetishist's dream
Erschienen in: Psychoanalytic Quarterly, Bd. 54, Nr. 4, 1985, S. 624-628
Kurzbeschreibung:  "Presents the case of a middle-aged male whose dream analysis suggests that the source of the idea of the maternal penis can be found in the genetic precursors of the fantasy of the phallic woman. Derivatives of the S's unconscious tendency toward parental fusion are discussed." (APA/PsycINFO)
[Kem] Kempen, Uwe, FEHLT
Voyeur
Verlag: Umschau / Braus, FEHLT
[Ken87] Kendrick, Walter, 1987
The Secret Museum - Pornography in Modern Culture
Verlag: Viking Penguin Inc., New York
[Ken89] Kennedy, Hansi, 1989
Sadomasochistische Perversion in der Adoleszenz: Eine entwicklungsgeschichtliche Betrachtung
Erschienen in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, Bd. 4, Nr. 4, 1989, S. 348-360
Kurzbeschreibung:  Abstract siehe → Bie00.
[KS94] Kerekes, David / Slater, David, 1994
Killing for Culture. An Illustrated History of Death Film from Mondo to Snuff.
Verlag: Creation Books, London
Kurzbeschreibung:  Enthält ein ausführliches Kapitel über die Enstehung der Legenden, die sich um Snuff-Filme ranken. Die Autoren stellen fest, dass es keinen belegbaren Fall eines echten Snuff-Films gibt.
[Ker94] Keres, Jad, 1994
Violence against SM Women within the Lesbian Community
Female Trouble
Kurzbeschreibung:  Ergebnisse einer Studie über Gewalt gegen SM-Lesben, der "Jad Keres Report". Auf der Grundlage von 539 Fragebögen wird dokumentiert, dass 56 Prozent der teilnehmenden SM-Lesben wegen ihrer Neigung mindestens einmal Gewalt oder Diskriminierung innerhalb der lesbischen Subkultur ausgesetzt waren.
[Ker] Kerfstok (diverse Autoren), 1969-
Kerfstok - de scherpe kant van de liefde
Zeitschrift
Anmerkungen:  Im Archiv vorhanden sind die Nummern 2/2002 und 4/2002.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Ker85] Kernberg, Otto F., 1985
Ein konzeptuelles Modell zur männlichen Perversion
Erschienen in: Forum Psychoanalyse, Bd. 1, 1985, S. 167-188
[Ker86] Kernberg, Otto F., 1986
A Conceptual Model for Male Perversion
in: Fogel, G.I. et al. (Hrsg.): The psychology of men: New psychoanalytic perspectives, S. ?-?
Verlag: Basic Books, New York
[Ker88] Kernberg, Otto F., 1988
Clinical Dimensions of Masochism
in: Glick, Robert / Meyers, Donald I. (Hrsg.): Masochism: Current Psychoanalytic Perspectives, S. 61-80
Verlag: The Analytic Press, Hillsdale, NJ
[Ker91] Kernberg, Otto F., 1991
Sadomasochism, Sexual Excitement, and Perversion
Erschienen in: Journal of the American Psychoanalytic Association, Bd. 39, Nr. 2, 1991, S. 333-362
Kurzbeschreibung:  "Sadomasochism, an ingredient of infantile sexuality, is an essential part of normal sexual functioning and love relations, and of the very nature of sexual excitement. Sadomasochistic elements are also present in all sexual perversions. Sadomasochism starts out as the potential for erotic masochism in both sexes, and represents a very early capacity to link aggression with the libidinal elements of sexual excitement. Sexual excitement may be considered a basic affect that overcomes primitive splitting of love and hatred. Erotic desire is a more mature form of sexual excitement. Psychoanalytic exploration makes it possible to uncover the unconscious components of sexual excitement: wishes for symbiotic fusion and for aggressive penetration and intermingling; bisexual identifications; the desire to transgress oedipal prohibitions and the secretiveness of the primal scene, and to violate the boundaries of a teasing and withholding object. The relation between these wishes and the development of erotic idealization processes in both sexes is explored in the context of a critical review of the pertinent psychoanalytic literature."
[Ker91a] Kernberg, Otto F., 1991
Aggression and love in the relationship of the couple
in: Fogel, Gerald I. / Myers, Wayne A. (Hrsg.): Perversions and Near-Perversions in Clinical Practice: New Psychoanalytic Perspectives, S. 153-175
Verlag: Yale University Press, New Haven, Conn.
[Ker92a] Kernberg, Otto F., 1992
Aggression in Personality Disorders and Perversions
Verlag: Yale University Press, New Haven et al.
Anmerkungen:  In dt. Übersetzung als → Ker97 erschienen.
[Ker93] Kernberg, Otto F., 1993
Sadomasochismus, sexuelle Erregung und Perversion
Erschienen in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, Bd. VIII, Nr. 4, 1993, S. 319-341
Kurzbeschreibung:  Abstract siehe → Bie00.
[Ker97] Kernberg, Otto F., 1997
Wut und Hass: über die Bedeutung von Aggression bei Persönlichkeitsstörungen und sexuellen Perversionen
Verlag: Klett-Cotta, Stuttgart
Anmerkungen:  Dt. Übersetzung von → Ker92a.
[Ker85a] Kerscher, Ignatz, 1985
Sexualtabus: Gesellschaftliche Perspektiven in Vergangenheit und Gegenwart
in: Gindorf, Rolf / Haeberle, Erwin J. (Hrsg.): Sexualität als sozialer Tatbestand. Theoretische und empirische Beiträge zu einer Soziologie der Sexualitäten., S. ?-?
Verlag: Walter de Gruyter, Berlin / New York
[Ker92] Kershaw, Alex, 1992
Love Hurts
Erschienen in: The Guardian Weekend, Bd. ? (November), 1992, S. 6-12
[Kes29] Kessel, Joseph, 1929
Belle de Jour
Verlag: Gallimard, Paris
Anmerkungen:  In dt. Übersetzung als → Kes68 erschienen.
Kurzbeschreibung:  Laut www.maennerschwarm.de SM-Katalog: Roman, auf dem der berühmte Bunuel-Film basiert. Die reiche Bürgersfrau Séverine sehnt sich nach sexueller Demütigung - ein Verlangen, das Ehemann Pierre weder verstehen noch erfüllen kann.
[Kes68] Kessel, Joseph, 1968
La belle du jour
Verlag: Desch, München
Anmerkungen:  Deutsche Übersetzung von → Kes29 durch Karl Stransky. 2003 im belleville Verlag, München, in einer von Susanne Farin überarbeiteten Übersetzung neu aufgelegt (mit einem Essay von Fritz Göttler und einem Dossier zur Verfilmung durch Luis Buñuel).
[Keu71] Keupp, Lutz, 1971
Aggressivität und Sexualität
Verlag: Goldmann, München
[KM93] Keyes, Ronald W. / Money, John, 1993
The Armed Robbery Orgasm: A Lovemap Autobiography of Masochism
Verlag: Prometheus, Buffalo
[Kha69] Khan, M. Masud R., 1969
Role of the 'Collated Internal Object' in Perversion-Formations
Erschienen in: International Journal of Psychoanalysis, Bd. 50, Nr. 4, 1969, S. 555-565
[Kha81] Khan, M. Masud R., 1981
From Masochism to Psychic Pain
Erschienen in: Contemporary Psychoanalysis, Bd. 17, Nr. 3, 1981, S. 413-422
[Kha83] Khan, M. Masud R., 1983
Entfremdung bei Perversionen
Verlag: Suhrkamp, Frankfurt/M.
Anmerkungen:  Originaltitel: "Alienation in Perversions".
[Kid09] Kidrodstock, Lord, 1909
Stays and Gloves: figure training and deportment by means of the discipline of tight corsets, narrow high-heeled boots, clinging kid gloves, combinations, etc. etc.
Verlag: Roberts et Dardaillon, Paris
[Kie04] Kiefer, Otto, 1904
Die körperliche Züchtigung bei der Kindererziehung in Geschichte und Beurteilung. Ein Buch für Eltern und Erzieher.
Verlag: Albert Kohler, Berlin
Anmerkungen:  196 Seiten
[Kie07] Kiefer, Otto, 1907
Zur Frage der körperlichen Züchtigung bei Kindern. Studien für praktische Erzieher.
Verlag: Leipziger Verlag GmbH, Leipzig
Anmerkungen:  54 Seiten
[Kie08] Kiefer, Otto, 1908
Die Prügelstrafe in der Erziehung Reihe: Beiträge zur Kinderforschung und Heilerziehung in Beiheften zur selbigen Zeitschrift, Bd. 49
Verlag: Hermann Beyer u. Söhne, Langensalza
Anmerkungen:  80 Seiten
[Kie70] Kientzy, Dieter, 1970
Der Mangel am Straftatbestand infolge Einwilligung des Rechtsgutsträgers
Verlag: FEHLT, Tübingen
[Kie03] Kiernan, Vorname ?, 1903
Responsibility in Active Algophily
Erschienen in: Medicine, 1903, S. ?-?
[Kie92] Kiernan, Vorname ?, 1892
Responsibility in Sexual Perversion
Erschienen in: Chicago Medical Recorder, 1892, S. ?-?
[Kie59] Kierstein, G., 1959
Sadistische Betätigung eines Masochisten
Erschienen in: Kriminalistik, 1959, S. 395-396
[KS+82] Kilmann, Peter R. / Sabalis, R. / Gearing, M.L. / Bukstel, L.H. / Scovern, A.W., 1982
The treatment of sexual paraphilias: A review of the outcome research
Erschienen in: Journal of Sex Research, Bd. 18, Nr. 3, 1982, S. 193-252
Kurzbeschreibung:  "Reviews research on the impact of treatment on Ss with singular and multiple sexual paraphilias (e.g., exhibitionism, fetishism, pedophilia, transvestism, voyeurism). A methodological evaluation was conducted with attention to 6 categories: design, Ss, therapists, treatment, time periods, and outcome measures. The methodological shortcomings included the failure to control for social desirability factors, especially in the case of sex offenders, and the reliance on verbal self-report in outcome evaluation. Most studies found positive treatment effects. Periodic booster treatment sessions sometimes were necessary with paraphilias of long duration. Tentative support was found for the efficacy of a multiple behavioral treatment package tailored to the patient's sexual arousal pattern. Elimination of variant sexual responses in conjunction with fostering appropriate, nonvariant sexual behavior is considered a relevant treatment strategy. Future research should use homogeneous experimental and control Ss, obtain a pretherapy assessment of sexual and social functioning, specify treatment goals, and use multiple outcome measures. To promote successful S^treatment matches, a checklist is derived that notes the psychological and situational correlates of the 5 predominant sexual paraphilias." (APA/PsycINFO)
[KB97] Kim, P.Y. / Bailey, J.M., 1997
Sidestreets on the Information Highway: Paraphilias and Sexual Variations on the Internet
Erschienen in: Journal of Sex Education and Therapy, Bd. 22, Nr. 1, 1997, S. 35-44
[Kim92] Kime, Z.R., 1992
Aberrant sexual behavior, violence and reproduction
Erschienen in: Journal of Sex Education and Therapy, Bd. 18, Nr. 4, 1992, S. 231-241
Kurzbeschreibung:  "The hypothesis is advanced that sexual arousal and orgasm can result, in certain situations, from mental or physical violence or stress to oneself or to others. This sexual arousal is based in an organism's biological imperative to reproduce when under stress. Parallels with lower forms of life-cells, plants, and animals - are presented as demonstrating a unity of evolutionary purpose. Autoerotic asphyxia is looked at as a learned technique of enhancing sexual pleasure through hypoxia to the brain. Anaerobic exercise and the accompanying hypoxia is also presented as capable of inducing sexual arousal. Violence is examined as a sexual stimulus, especially as it occurs in sadomasochistic practices, rape, child molesting, and serial killings. All of these aberrant sexual behaviors are seen as sresses which can produce sexual arousal."
[Kin30] Kind, Alfred, 1930
Die Weiberherrschaft von heute Reihe: Die Weiberherrschaft in der Geschichte der Menschheit, Bd. 1
Verlag: Verlag für Kulturforschung, Wien und Leipzig
Anmerkungen:  "Vollständige, unveränderte und um eine Anzahl Tafelbeilagen bereicherte Neuauflage" von → FK13, 348 Seiten.
Kurzbeschreibung:  Weib und Mann - Die Umwerbung - Die seelischen Spannkräfte - Machtkitzel und Demut - Das Untertanentum - Das Brutale im Mann - Das herrische Weib
[Kin30a] Kind, Alfred, 1930
Die Weiberherrschaft von heute Reihe: Die Weiberherrschaft in der Geschichte der Menschheit, Bd. 2
Verlag: Verlag für Kulturforschung, Wien und Leipzig
Anmerkungen:  "Vollständige, unveränderte und um eine Anzahl Tafelbeilagen bereicherte Neuauflage" von → FK14, 357 Seiten.
Kurzbeschreibung:  Das Mutterrecht - Die Frauenbewegung - Die Amazonen - Die Frau und die Hosen - Die Minne - Der Fetisch - Das Sklaventum - Die Mythologie - Die juristische Auffassung - Geschichtliche Spiegelungen.
[Kin31] Kind, Alfred, 1931
Die Weiberherrschaft von heute Reihe: Die Weiberherrschaft in der Geschichte der Menschheit, Bd. 4
Verlag: Verlag für Kulturforschung, Wien und Leipzig
Anmerkungen:  Ergänzungsband 2 zu → Kin30, aus dem Nachlass bearbeitet und herausgegeben von Johannes R. Birlinger. 303 Seiten, zahlreiche Illustrationen.
Kurzbeschreibung:  "Eine Sittengeschichte der Kriegs- und Nachkriegszeit, der Revolutions- und Inflationsjahre; die aus dem Sexus erwachsene Machtposition der Frau von heute, ihre Erscheinungsformen und Auswirkungen." Inhaltsverzeichnis: Die emanzipierte Frau und der feminine Mann - Die erotisch Aktive - Die schamfreie Eva - Moderne Amazonen - Die Unsentimentale - Die Sensationslüsterne - Die Machtbewusste - Die grausame Frau - Das Brutale im Mann - Rückblicke und Ausblicke.
[Kin02] King, Bruce M., 2002
Human sexuality today
4. Auflage
Verlag: Prentice Hall, Upper Saddle River, NJ
Anmerkungen:  Mit einem Kapitel "Paraphilias and sexual variants"
[Kin90] King, Michael B., 1990
Sneezing as a fetishistic stimulus
Erschienen in: Sexual and Marital Therapy, Bd. 5, Nr. 1, 1990, S. 69-72
Kurzbeschreibung:  "Presents the case of a 26-yr-old homosexual male who was sexually aroused by observing other people sneeze and who had an obsessive fear of vomiting in public. Graded exposure exercises resulted in a rapid improvement in the S's fear of vomiting. Although the use of covert sensitization had little effect on the S's fetishistic impulses, he found thought-stopping useful in reducing his preoccupation with the fetishistic stimulus. The case is discussed in terms of the etiology and psychopathology of fetishism." (APA/PsycINFO)
[KP+49] Kinsey, A.C. / Pomeroy, W.B. / Martin, C.E. / Gebhard, Paul H., 1949
Concepts of Normality and Abnormality in Sexual Behavior
in: Hock, P.H. / Zubin, J. (Hrsg.): Psychosexual Development in Health and Disease, S. 11-32
Verlag: Grune & Stratton, New York
[KP+54a] Kinsey, A.C. / Pomeroy, W.B. / Martin, C.E. / Gebhard, Paul H., 1954
Begriff des Normalen und Abnormen im Geschlechtsverhalten
in: Giese, Hans / Willy, A. (Hrsg.): Mensch - Geschlecht - Gesellschaft: Das Geschlechtsleben unserer Zeit gemeinverständlich dargestellt, S. ?-?
Verlag: Zühlsdorf, Frankfurt/M.
Anmerkungen:  Dt. Übersetzung von → KP+49
[KP+53] Kinsey, Alfred C. / Pomeroy, Wardell B. / Gebhard, Paul H. / Martin, Clyde E., 1953
Sexual Behavior in the Human Female
Verlag: W.B. Saunders, Philadelphia
[KP+54] Kinsey, Alfred C. / Pomeroy, Wardell B. / Gebhard, Paul H. / Martin, Clyde E., 1954
Das sexuelle Verhalten der Frau
Verlag: Fischer, Frankfurt/M.
Anmerkungen:  Dt. Übersetzung von → KP+53.
Kurzbeschreibung:  Die Daten beruhen hauptsächlich auf ausführlichen Interviews mit 5940 Frauen. 3% der Frauen und 10% der Männer geben an, definitiv und/oder immer durch sadomasochistische Geschichten erregt zu werden, weitere 9% der Frauen und 12% der Männer reagieren manchmal mit Erregung. 26% der Frauen und 26% der Männer erregt es definitiv oder immer, beim Sex gebissen zu werden, weitere 29% der Frauen und 24% der Männer nur manchmal. Nur zwei oder drei Frauen geben explizit fetischistische Interessen an.
[KPM48] Kinsey, Alfred C. / Pomeroy, Wardell B. / Martin, Clyde E., 1948
Sexual Behavior in the Human Male
Verlag: Saunders, Philadelphia
[KPM55] Kinsey, Alfred C. / Pomeroy, Wardell B. / Martin, Clyde E., 1955
Das sexuelle Verhalten des Mannes
Verlag: Fischer, Berlin
Anmerkungen:  Dt. Übersetzung von → KPM48.
[KPM61] Kinsey, Alfred C. / Pomeroy, Wardell B. / Martin, Clyde E. / Gebhard, Paul H., 1961
Begriff des Normalen und Abnormen im geschlechtlichen Verhalten
in: Giese, Hans / Willy, A. (Hrsg.): Mensch - Geschlecht - Gesellschaft: Das Geschlechtsleben unserer Zeit gemeinverständlich dargestellt, 2. Auflage, S. 833ff.
Verlag: Verlag für angewandte Wissenschaften, Baden-Baden
Anmerkungen:  Auch in → Gie67 abgedruckt.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kin89] Kintzinger, Axel, 1989, 22.8.
"Kein Unterschied zu Spießbürgern"
Erschienen in: taz hamburg, 1989, 22.8., S. 20
Kurzbeschreibung:  Interview mit Krista Beinstein zur Zerstörung ihrer Ausstellung.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[KH+95] Kirksey, Kenn M. / Holt-Ashley, Mary / Williamson, Kathryn L. / Garza, Ricardo Omar, 1995
Autoerotic asphyxia in adolescents
Erschienen in: Journal of Emergency Nursing, Bd. 21, 1995, S. 81-83
[KLK02] Kirov, G.K. / Losanoff, J.E. / Kjossev, K.T., 2002
Zoophilia: a rare cause of traumatic injury to the rectum
Erschienen in: Injury, Bd. 33, Nr. 4, 2002, S. 367-368
[Kir91] Kirsch, Claudia, 1991
Männer von Frauen gefesselt
Erschienen in: Esquire, Bd. 10, 1991, S. ?-?
Kurzbeschreibung:  Über masochistische Männer
[Kit87] SAMOIS (Hrsg.), 1987
Taking the Sting out of S/M , 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage, S. 60-63
Verlag: Alyson Publications, Boston
[Kit89] Kittel, Ingo-Wolf, 1989
Zur historischen Rolle des Psychiaters und Psychotherapeuten Arthur Kronfeld in der frühen Sexualwissenschaft
in: Gindorf, Rolf / Haeberle, Erwin J. (Hrsg.): Sexualität in unserer Gesellschaft. Beiträge zur Geschichte, Theorie und Empirie, S. 33-44
Verlag: Walter de Gruyter, Berlin / New York
[Kit71] Kittrie, N.N., 1971
The Right to be Different: Deviance and Enforced Therapy
Verlag: Johns Hopkins Press, Baltimore
[Kla94] Klabundt, P., 1994
Psychopathia sexualis - die ärztliche Konstruktion der sexuellen Perversionen zwischen 1869 und 1914
Erschienen in: Medizin, Gesellschaft und Geschichte, Bd. 13, 1994, S. 107-137
[Kle95c] Kleeberg, Michael, 1995
Barfuß
Verlag: Kiepenheuer & Witsch, Köln
Kurzbeschreibung:  Laut www.maennerschwarm.de SM-Katalog: Geschichte der völligen Hingabe eines heterosexuellen Mannes an einen Meister, die mit dem Tod des Sklaven endet. Zusammenstellung bekannter Motive (Alltagssinnlosigkeit und Wunsch nach Grenzüberschreitung), zum Teil sehr detailliert in den Flagellantismus-Szenen.
[Kle62] Klein, C., 1962-1963
A Case of Mental Sadism
Erschienen in: The British Journal of Criminology, Bd. 3, 1962-1963, S. 170-175
[Kle72] Klein, Henriette, 1972
Masochism
Erschienen in: Medical Aspects of Human Sexuality, Bd. 6, Nr. 11, 1972, S. 33-53
[Kle86] Klein, Marguerite P., 1986
The value of transference in the treatment of a fetishist
Erschienen in: Issues in Ego Psychology, Bd. 9, Nr. 1, 1986, S. 17-24
Kurzbeschreibung:  "Presents the case report of a 32-yr-old male who began treatment at age 17 yrs. This case demonstrates the value of transference in the treatment of a fetishist. The S was diagnosed as a neurotic with depressive, paranoid, narcissistic features and paraphilia with fetishism and castration anxiety after 15 yrs of supportive treatment; analysis was suggested." (APA/PsycINFO)
[KF] Kleine Freiheit (diverse Autoren), seit 1999
Kleine Freiheit
Zeitschrift von Schlagwerk Hamburg e.V.
Anmerkungen:  Im Archiv vorhanden sind die Nummern 1/1999, 2/1999 und 4/1999-28/2003.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kle95] Kleszka, Reiner, 1995
Simone Bader / Christa Hartmann
Erschienen in: Schlagzeilen, Bd. 24, 1995, S. 45-47
Kurzbeschreibung:  Über die Malerin Simone Bader und Christa Hartmann, Herstellerin kleiner Skulpturen aus "Ewaplast"; mit Abbildungen.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kle95a] Kleszka, Reiner, 1995
Jens Wagner
Erschienen in: Schlagzeilen, Bd. 25, 1995, S. 49-51
Kurzbeschreibung:  Über den Comiczeichner Jens Wagner; mit Abbildungen.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kle95b] Kleszka, Reiner, 1995
Ira Hofmann
Erschienen in: Schlagzeilen, Bd. 26, 1995, S. 49-51
Kurzbeschreibung:  Über die Malerin Ira Hofmann; mit Abbildungen.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kli68] Klimmer, Rudolf, 1968
Urolagnie - eine Form des Fetischismus?
Erschienen in: Psychiatrie, Neurologie und medizinische Psychologie, Bd. 20, Nr. 6, 1968, S. 219-222
Kurzbeschreibung:  "In the German literature, urolagnia and eoprolagnia are usually treated either as fetishism or masochism. References reveal the presence of these perversions in folklore and mythology. 3 case histories are interpreted as being incorporation phenomena. Unconscious or conscious mystical fantasies also play a part." (APA/PsycINFO)
[Kli72] Klimmer, Rudolf, 1972
Bericht über einen Masochisten mit homosexuellem Einschlag
Erschienen in: Zeitschrift für ärztliche Fortbildung, Bd. 66, Nr. 15, 1972, S. 782-785
[Kli74] Klimmer, Rudolf, 1974
SM-Aspekte. Ein Wiederschein von Liebes-Wirklichkeit
Erschienen in: Sexualmedizin, Bd. 11, Nr. 7, 1974, S. 585-588
[Kli87] Kline, Paul, 1987
Sexual Deviation: Psychoanalytic Research and Theory
in: Wilson, Glenn (Hrsg.): Variant Sexuality: Research and Theory, S. 150-175
Verlag: Johns Hopkins University Press, Baltimore
Kurzbeschreibung:  Glenn Wilson: "Since Freud and the psychoanalysts are so widely believed to have contributed important theories of sexual deviation, I invited Paul Kline to assess their current status in the light of the many empirical studies that have been inspired by them. His systematic review shows the difficulties that are encountered in testing Freudian theory scientifically and he concludes that that results so far are 'disappointing'".
[Kli63] Klinger, Franz, 1963
Des Mannes Hörigkeit. Eine sexualpsychologische Studie für Ärzte, Juristen, Seelsorger, Erzieher und psychologisch Interessierte.
Verlag: Albert Müller, Zürich et al.
[KGB89] Klintschar, Michael / Grabuschnigg, Peter / Beham, Alfred, 1989
Death from Electrocution During Autoerotic Practice
Erschienen in: The American Journal of Forensic Medicine and Pathology, Bd. 19, Nr. 2, 1989, S. 190-193
Kurzbeschreibung:  "A fatal case of electrocution occurring during autoerotic practice is described. A plausible reconstruction of the accident involves attachment of one electrode to the anus and accidental touching of the other electrode with hand and chest when attempting to attach it to the penis. Death was caused by myocardial fibrillation. Both cable and pornographic literature were obviously hidden by the parents of the deceased to conceal the actual cause of death. The accident is compared to cases found in the literature."
[Klo03] Kloster, Doris, 2003
Doris Kloster
in: Weibel, Peter (Hrsg.): Phantom der Lust Band I: Visionen des Masochismus, Essays und Texte, S. 260-261
Verlag: belleville / Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, München
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kna52] Knapp, Hans, 1952
Masochist "schlachtet" sich selbst und erleidet Tod durch Gehirnschlag
Erschienen in: Kriminalistik, Bd. 6, 1952, S. 284-285
[Kni79] Knight, Bernard, 1979
Fatal Masochism - Accident or Suicide?
Erschienen in: Medicine, Science and the Law, Bd. 19, Nr. 2, 1979, S. 118-120
[Koc95a] Koch, Elke Virginia, 1995
Gesellschaft ohne Tabus: Sind wir alle pervers?
Erschienen in: Marabo, Bd. ? (Januar), 1995, S. 43-45
Kurzbeschreibung:  Als Sachverständige werden der Psychologe Dr. Stephan Lermer und der Partyveranstalter Randy zitiert. Der echte Perverse, so Lermer, braucht als unreifer Mensch seine Perversion zur Identitätsstärkung. Perversion sei aber inzwischen so alltäglich geworden, dass es dem Perversen nicht mehr gelingen könne, sich durch sein Anderssein von der Masse abzugrenzen und bestaunt zu werden. Lermer wiederholt den alten Mythos von der "Abstumpfung der ursprünglichen sexuellen Auslöser": es müssten immer sonderbarere und brutalere Rituale durchgeführt werden. Fazit des Beitrags ist: "Heute schockiert man alle am wirkungsvollsten so: 'Hey Leute, ich hab' ganz normalen Sex und mir reicht das auch.'".
Standort: Datenschlag Archiv
[Koc93] Koch, Knut, 1993
Barfuß als Prinz - Zwei Leben
Verlag: edition dia
[Koc87] Kockerbeck, C., 1987
Comics für Erwachsene: Erotische Gewaltphantasien
Erschienen in: Sexualmedizin, Bd. 2, 1987, S. 76-77
[Koc77] Kockott, Götz, 1977
Sexuelle Störungen - Verhaltensanalyse und -modifikation
Verlag: Urban & Schwarzenberg, München et al.
[Koc88] Kockott, Götz, 1989
Sexuelle Variationen
Verlag: Hippokrates, Stuttgart
[Koc95] Kockott, Götz, 1995
Die Sexualität des Menschen
Verlag: C.H. Beck, München
Kurzbeschreibung:  Der Autor ist Facharzt für Psychiatrie mit den Hauptarbeitsgebieten Sexualforschung und sexuelle Störungen. Im Kapitel "Paraphilien, sexuelle Deviationen" (S. 95-101) verweist Kockott trotz einiger liberaler Ansätze wieder auf die "progrediente Verlaufsform" der Paraphilien nach Giese, Hans und erklärt, die meisten Paraphilen seien Männer. Kockott beruft sich in diesem Kapitel bis hin zu einzelnen Formulierungen sehr stark auf Schorsch, Eberhard. Ein Buch, das sowohl dem Stand der Forschung von 1995 als auch den - außerhalb des begrenzten Horizonts psychiatrischer Kliniken - beobachtbaren Tatsachen über Paraphile beklagenswert hinterherhinkt.
[KK92] Koesters, Ingrid / Koesters, Paul-Heinz, 1992
Die verborgene Art zu lieben
Verlag: Rasch und Röhring
Kurzbeschreibung:  Eines der Bücher, die sich dem Sadomasochismus von der psychoanalytischen Seite nähern, den SMler als Klienten und zu behandelnden Menschen sehen.
Standort: SMart-Rhein-Ruhr-Archiv, Dortmund
[Koh66] Kohlberg, Lawrence, 1966
A Cognitive-Developmental Analysis of Children's Sex Role Concepts and Attitudes
in: Macoby, E. (Hrsg.): The Development of Sex Differences, S. ?-?
Verlag: Stanford University Press, Stanford, Calif.
[Koh63] Kohlhaas, Max, 1963
Die rechtfertigende Einwilligung bei Körperverletzungstatbeständen
Erschienen in: Neue Juristische Wochenschrift, Bd. ?, 1963, S. 2348-2352
[Koh87] Kohon, Gregorio, 1987
Fetishism revisited
Erschienen in: International Journal of Psycho-Analysis, Bd. 68, Nr. 2, 1987, S. 213-228
Kurzbeschreibung:  "Argues that fetishism is recognized as a male perversion, the core of which rests on the severity of the castration complex. It is argued that whether or not the different developments of the psychoanalytic theory of perversions are agreed upon, they provide a greater understanding of how the boundaries between perversions, neuroses, and psychoses are blurred. The existence of fetishism in males is explained on the basis of the impossibility for the man to hide any phallic failure. Freudian view on human sexuality is invoked to explain fetishism. Freud distinguished between 2 types of sexual aberrations: deviations in respect to sexual object and to the sexual aim, with fetishism included in the latter group. A case of fetishism is presented." (APA/PsycINFO)
[Koh89] Kohout, Jutta, 1989
Hörigkeit - Dein ist mein ganzer Schmerz
Erschienen in: Cosmopolitan, Bd. 2, 1989, S. ?-?
[KF+67] Kolárský, A. / Freund, Kurt / Machek, J. / Polák, O., 1967
Male Sexual Deviation: Association With Early Temporal Lobe Damage
Erschienen in: Archives of general psychiatry, Bd. 17, Nr. 6, 1967, S. 735-743
Kurzbeschreibung:  "Attempted to relate sexual deviations to the inferred localization and the age of brain lesion onset by compiling neurological and psychosexual data for 86 male epileptic outpatients. Sexual deviations judged independently of the neurological data were associated with temporal lobe damage prior to the end of the 1st yr. of life. The influence of antiepileptic medication and other epilepsy-related factors during the preschool period could by excluded as etiological factors. Ss with nondeviant sexual disturbances had temporal rather than extratemporal lesions significantly more often than sexually undisturbed Ss." (APA/PsycINFO)
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kol84] Kolbe, Val, 1984 (Diplomarbeit/Magisterarbeit)
Urban, Middle-Class Women and the Fashion of Corsetry in Nineteenth Century
Institut: University of Wisconsin
[Kol67] Kolle, Oswalt, 1967
Dein Mann, das unbekannte Wesen
Verlag: Südwest, München
Kurzbeschreibung:  Im Kapitel "Mein Mann ist pervers" stellt Kolle die Thematik insgesamt relativ unvoreingenommen und ermutigend dar: "'Jeder Topf findet seinen Deckel' heißt es im Volksmund." In Kolles ebenfalls 1967 erschienenem "Deine Frau, das unbekannte Wesen" gibt es kein entsprechendes Kapitel.
[Kol74] Koller, Erna, 1974
Mädchenpensionat Karsten. Ein Bericht über meine strenge Erziehung während des Krieges 1915 in Werden an der Aller.
Verlag: J.M. Hönscheid Verlags-KG, München, London
Anmerkungen:  50 einseitig beschriftete Blätter mit Illustrationen von N. Innocent. Auch (oder nur?) als Subskriptionsausgabe für den "Juno-Buch-Club" München erschienen.
[Kol67a] Kolvin, Israel, 1967
"Aversive Imagery" treatment in adolescents
Erschienen in: Behaviour Research and Therapy, Bd. 5, Nr. 3, 1967, S. 245-248
Kurzbeschreibung:  "Describes a technique of 'aversive imagery' in the treatment of intellectually dull and inarticulate adolescents. 2 cases, a fetishist and a petrol addict, are discussed. With the 1st the treatment was supplemented by psychosexual instruction, education, and reassurance about acceptable heterosexual relationships. The fetishist recovered in 8 sessions, the petrol addict in 20. Later inquiries revealed no relapses but the fetishist merits prolonged follow-up." (APA/PsycINFO)
[KW86] Komisaruk, B.R. / Whipple, B., 1986
Vaginal stimulation-produced analgesia in rats and women
in: Kelly, D. (Hrsg.): Stress Induced Analgesia, S. 30-39
Verlag: New York Academy of Science, New York
[KOP71] Kommission für Obszönität / Pornographie des amerikanischen Kongresses (Hrsg.), 1971
Der Pornographie-Report. Untersuchungen der Kommission für Obszönität und Pornographie des amerikanischen Kongresses.
Verlag: Rowohlt, Reinbek
Anmerkungen:  Mit einem Vorwort von Adolf-Ernst Meyer.
[Kon95] Kondom, 1995
Bondage Fairies Collected Reihe: Bondage Fairies,
Verlag: Antarctic Press
Kurzbeschreibung:  Einer der wenigen Mangas mit Bondagethematik, die aus dem Japanischen ins Englische übersetzt worden sind. Handelt von einem elfenartigen Wesen namens Phil, eine Art Polizistin, die fesselnde und qualvolle Abenteuer mit diversen sadomasochistischen Feen-Gegnern überstehen muss.
[Kor83] Kore, Clea Elfi, 1983 (Dissertationsschrift)
Decadence and the Feminine: The Case of Leopold von Sacher-Masoch
Institut: Stanford University
Anmerkungen:  357 Seiten
[Kor05] Korell, D.K., ca. 1905
Pädagogische Irrwege oder Sadismus?
Verlag: Bermühler, Berlin
[Kor97] Kortum, Roger, 1997
Werbung und die Subkultur
Erschienen in: Schlagzeilen, Bd. 35, 1997, S. 47
Kurzbeschreibung:  Über Verwendung und Art der Darstellung der SM- und Fetischkultur in Werbung und Medien. Als Zusatz die Mitteilung der SZ-Redaktion, der Zigarettenkonzern Reynolds wünsche keine Werbung mit dem Camel-Dominakamel in den Schlagzeilen zu schalten.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kos88] Koschorke, Albrecht, 1988
Leopold von Sacher-Masoch: Die Inszenierung einer Perversion
Verlag: Piper, München
Anmerkungen:  187 Seiten, 12 Abbildungen.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kov00] Kovel, Carolyn Cates, 2000
Cross-cultural dimensions of sadomasochism in the psychoanalytic situation
Erschienen in: Journal of the American Academy of Psychoanalysis, Bd. 28, Nr. 1, 2000, S. 51-62
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kru72] Krüger, Hans-Gerd, 1972
Hiebe aus Liebe in Deutschland: 8 flagellantische Storys mit Bild-Dokumentationen Reihe: Hiebe aus Liebe, Bd. 2
Verlag: Isabella, München
Anmerkungen:  BPjS-Index G Nr. 10 vom 16.1.1973, siehe auch Literatur, indizierte.
[Kra84] Kraemer, E.R., 1984
Functionalism and Masochism
Erschienen in: Journal of Philosophy, Bd. 81, Nr. 11, 1984, S. 727-728
[Kra03a] Krafft-Ebing, Rainer, 2003
Prof. Richard Freiherr von Krafft-Ebing (1840-1902)
in: Weibel, Peter (Hrsg.): Phantom der Lust Band I: Visionen des Masochismus, Essays und Texte, S. 50-56
Verlag: belleville / Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, München
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kra00] Krafft-Ebing, Richard von, 1900
Flagellatio puerorum als Ausdruck des larvirten Sadismus eines paedophilen Conträrsexualen. Fragliche rechtliche Verantwortlichkeit.
Erschienen in: Zeitschrift für Psychiatrie, Bd. 58, 1900, S. 545-547
[Kra00a] Krafft-Ebing, Richard von, 1900
Ueber sexuelle Perversionen, welche, in Gestalt von Zwangsvorstellungen und Zwangshandlungen sich äussernd, gerichtlich-medizinisch von Bedeutung sind
Erschienen in: Wiener medizinische Blätter, 1900, S. 584-585
[Kra01] Krafft-Ebing, Richard von, 1901
Flagellatio puerorum als Ausdruck des larvierten Sadismus eines pädophilen Conträrsexuellen
Erschienen in: Allgemeine Zeitschrift fuer Psychiatrie und psychisch-gerichtliche Medizin, Bd. 58, 1901, S. 545-?
[Kra01a] Krafft-Ebing, Richard von, 1901
Psychopathia sexualis. Mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindungen.
11. verbesserte und vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VIII/420 Seiten.
[Kra01b] Krafft-Ebing, Richard von, 1901
Psychopathia Sexualis, with Especial Reference to Antipathic Sexual Instinct: a Medico-Legal Study
Verlag: Rebman Company, New York
Anmerkungen:  Nach der 10. Auflage (→ Kra98) ins Englische übersetzt und herausgegeben von F.J. Rebman, XV/584 Seiten. Eventuell bereits 1899 erschienen.
[Kra01c] Krafft-Ebing, Richard von, 1901
Ueber sexuelle Perversionen
in: Leyden, E. von / Klemperer, F. (Hrsg.): Die deutsche Klinik am Eingang des 20. Jahrhunderts in akademischen Vorlesungen, S. 113-154
Verlag: Urban und Schwarzenberg, Berlin
[Kra03] Krafft-Ebing, Richard von, 1903
Psychopathia sexualis. Mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindungen. Eine medicinisch-gerichtliche Studie für Ärzte und Juristen.
12. verbesserte und vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  437 S.
[Kra06] Krafft-Ebing, Richard von, 1906
Psychopathia Sexualis. With Especial Reference to the Antipathic Sexual Instinct, a Medico-Forensic Study
Verlag: Rebman, New York
Anmerkungen:  XIV/618 Seiten. Nach der 12. Auflage (→ Kra03) ins Englische übersetzt von F.J. Rebman.
[Kra07] Krafft-Ebing, Richard von, 1907
Psychopathia sexualis. Mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung. Eine medizinisch-gerichtliche Studie.
13. vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  452 Seiten. Herausgegeben von Alfred Fuchs.
Standort: SMart-Rhein-Ruhr-Archiv, Dortmund
[Kra12] Krafft-Ebing, Richard von, 1912
Psychopathia sexualis. Mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung. Eine medizinisch-gerichtliche Studie für Ärzte und Juristen.
14. vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  Herausgegeben von Alfred Fuchs. Auch als Nachdruck 1984 und 1997 bei Matthes & Seitz, München.
[Kra18] Krafft-Ebing, Richard von, 1918
Psychopathia sexualis. Mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung. Eine medizinisch-gerichtliche Studie für Ärzte und Juristen.
15. vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  431 Seiten. Herausgegeben von Alfred Fuchs.
[Kra24] Krafft-Ebing, Richard von, 1924
Psychopathia sexualis. Mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung. Eine medicinisch-gerichtliche Studie für Ärzte und Juristen.
16.-17. umgearbeitete Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  832 Seiten. Herausgegeben von Albert Moll.
[Kra37] Krafft-Ebing, Richard von, 1937
Auf Grund der 11. Auflage von Psychopathia Sexualis. Eine medizinisch-gerichtliche Studie für Ärzte u. Juristen.
1. Auflage
Verlag: A. Müller, Rüschlikon
Anmerkungen:  Herausgegeben von Alexander Hartwich.
[Kra51] Krafft-Ebing, Richard von, 1951
Aberrations of Sexual Life after the Psychopathia Sexualis: A Medico-Legal Study for Doctors and Lawyers Brought up to Date and Issued by Alexander Hartwich
Verlag: Staples Press, London
Anmerkungen:  Übersetzung von → Kra37 durch Arthur Vivian Burbury. 345 Seiten.
[Kra65] Krafft-Ebing, Richard von, 1965
Psychopathia Sexualis with Especial Reference to the Antipathic Sexual Instinct: A Medico-Forensic Study
Verlag: Stein and Day, New York
Anmerkungen:  XVIII/434 Seiten. Zum ersten Mal (zeitgleich mit → Kra65a) vollständig nach der 12. Auflage (→ Kra03) einschließlich der lateinischen Passagen ins Englische übersetzt und mit einer Einleitung von Franklin S. Klaf, Vorwort von Daniel Blain.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kra65a] Krafft-Ebing, Richard von, 1965
Psychopathia Sexualis: A Medico-Forensic Study
Verlag: G.P. Putnam's Sons, New York
Anmerkungen:  512 Seiten. Zum ersten Mal (zeitgleich mit → Kra65) vollständig nach der 12. Auflage (→ Kra03) einschließlich der lateinischen Passagen ins Englische übersetzt von Dr. Harry E. Wedeck mit einer Einführung von Dr. Ernest van den Haag.
[Kra77] Krafft-Ebing, Richard von, 1877
Ueber gewisse Anomalien des Geschlechtstriebs und die klinisch-forensische Verwerthung derselben als eines wahrscheinlich functionellen Degenerationszeichens des centralen Nervensystems
Erschienen in: Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten, Bd. 7, 1877, S. 291-312
[Kra86] Krafft-Ebing, Richard von, 1886
Psychopathia Sexualis. Eine klinisch-forensische Studie.
1. Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VIII/110 Seiten. Die Erstauflage erwähnt weder Sadismus noch Masochismus.
Kurzbeschreibung:  Unter "D. Parästhesie der Geschlechtsempfindung (Perversion des Geschlechtstriebs)" behandelt von Krafft-Ebing von S. 34-56 die heterosexuellen Normabweichungen. Was er später unter "Sadismus" und "Masochismus" aufführen wird, ist hier noch unter "1) Lustmord und verwandte Erscheinungen (Wollust, potenzirt als Grausamkeit, Mordlust bis zur Anthropophagie" zusammengefasst.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kra87] Krafft-Ebing, Richard von, 1887
Psychopathia Sexualis. Eine klinisch-forensische Studie.
2. vermehrte und verbesserte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VIII/148 Seiten.
Kurzbeschreibung:  Das Kapitel "Parästhesie der Sexualempfindung oder Perversion des Geschlechtstriebs" entspricht weitgehend dem der 1. Auflage. Hinzugekommen ist ein neuer Abschnitt über "Active und passive Flagellation".
[Kra88] Krafft-Ebing, Richard von, 1888
Psychopathia sexualis: mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung; eine klinisch-forensische Studie
3. vermehrte und verbesserte Auflage
Verlag: Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VIII/177 Seiten.
Kurzbeschreibung:  Das Kapitel "Parästhesie der Sexualempfindung oder Perversion des Geschlechtstriebs" scheint im Vergleich zur 2. Auflage unverändert.
[Kra88a] Krafft-Ebing, Richard von, 1888
Perversion of the Sexual Instinct - Report of Cases
Erschienen in: Alienist and Neurologist, Bd. 9, 1888, S. 565-581
[Kra89] Krafft-Ebing, Richard von, 1889
Psychopathia sexualis: mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung; eine klinisch-forensische Studie
4. vermehrte und theilweise umgearbeitete Auflage
Verlag: Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VIII/226 Seiten
[Kra90a] Krafft-Ebing, Richard von, 1890
Neue Forschungen auf dem Gebiet der Psychopathia sexualis: eine medicinisch-psychologische Studie
Verlag: Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VI/80 Seiten. Auch in → Far03 auf S. 12-53 abgedruckt.
Kurzbeschreibung:  Hier führt von Krafft-Ebing erstmals die Begriffe "Sadismus" (im heutigen Sinne) und "Masochismus" ein (S. 2).
[Kra90b] Krafft-Ebing, Richard von, 1890
Psychopathia sexualis: mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung; eine klinisch-forensische Studie
5. vermehrte und theilweise umgearbeitete Auflage
Verlag: Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VIII/295 Seiten
[Kra90c] Krafft-Ebing, Richard von, 1890
Ueber Masochismus. Aus einer neuen medizinisch-psychologischen Studie des Verfassers.
Erschienen in: Wiener medizinische Blätter, Bd. 13, 1890, S. 817-820
[Kra91] Krafft-Ebing, Richard von, 1891
Neue Forschungen auf dem Gebiet der Psychopathia sexualis. Eine medicinisch-psychologische Studie.
2. umgearbeitete und vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  VI/131 Seiten.
[Kra91a] Krafft-Ebing, Richard von, 1891
Psychopathia sexualis mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung: Eine klinisch-forensische Studie
6. vermehrte und theilweise umgearbeitete Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  328 Seiten.
[Kra91b] Krafft-Ebing, Richard von, 1891
Ueber Fetischismus eroticus
Erschienen in: Wiener medizinische Blätter, Bd. 14, 1891, S. 400-402, 432-434
[Kra92] Krafft-Ebing, Richard von, 1892
Psychopathia sexualis mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung
7. vermehrte und theilweise umgearbeitete Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  432 Seiten.
[Kra92a] Krafft-Ebing, Richard von, 1892
Psychopathia Sexualis, with Special Reference to Contrary Sexual Instinct: a Medico-Legal Study
Verlag: F.A. Davis Company, Philadelphia
Anmerkungen:  XIV/436 Seiten, Übersetzung von → Kra92 ins Englische durch Charles Gilbert Chaddock.
[Kra92b] Krafft-Ebing, Richard von, 1892
Bemerkungen über "geschlechtliche Hörigkeit" und Masochismus
Erschienen in: Jahrbücher für Psychiatrie und forensische Psychologie, Bd. 10, 1892, S. 199-211
[Kra93] Krafft-Ebing, Richard von, 1893
Psychopathia sexualis mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung
8. verbesserte und theilweise vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  X/442 Seiten.
[Kra93a] Krafft-Ebing, Richard von, 1893
Taschentuch-Fetischismus (Fortgesetzte Diebstähle von Weibern gehörigen Taschentüchern)
Erschienen in: Wiener medizinische Blätter, Bd. 16, 1893, S. 209-210
[Kra94a] Krafft-Ebing, Richard von, 1894
Psychopathia sexualis mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung; eine klinisch-forensische Studie
9. verbesserte und theilweise vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  X/414 Seiten.
[Kra94b] Krafft-Ebing, Richard von, 1894
Ueber Zoophilia erotica, Bestialität und Zooerastie
Erschienen in: Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie, Bd. 50, 1894, S. 761-765
[Kra95] Krafft-Ebing, Richard von, 1895
Der Conträrsexuale vor dem Strafrichter
2. vermehrte Auflage
Verlag: Deuticke, Leipzig
Anmerkungen:  112 Seiten
[Kra98] Krafft-Ebing, Richard von, 1898
Psychopathia sexualis. Mit besonderer Berücksichtigung der conträren Sexualempfindung. Eine klinisch-forensische Studie.
10. verbesserte und teilweise vermehrte Auflage
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
Anmerkungen:  376 S.
[Kra99a] Krafft-Ebing, Richard vonKing, Brian (Hrsg.), 1999
Psychopathia Sexualis - A Clinical-Forensic Study
Verlag: Bloat Books, Burbank
Kurzbeschreibung:  "Translated from the 12th and final German edition in 1906, a reissue of the 1886 pioneering study in sexology, presenting 238 case histories detailing a wide range of sexual perversion. Also includes an appendix of additional, previously excised case histories; an essay by Krafft-Ebing (1840-1902) on homicidal menstrual psychosis; and an introduction by King."
"This new edition is based on earlier American editions of Psychopathia sexualis: the translation of the seventh German edition by Charles Gilbert Chaddock published in 1893 and that of the twelfth German edition by F.J. Rebman, which appeared in 1906. These two editions contain many flaws. King states in his introduction that he and his associate editor have checked, corrected, and revised the older translations. Yet after checking King's edition against the original German texts, it turns out that, unfortunately, many passages are still inaccurate or incomplete, and sometimes even incorrect." (→ Oos00, S. ix-x.)
[Kra99b] Krafft-Ebing, Richard von, 1899
Vorwort
in: Fuchs, A. (Hrsg.): Therapie der anomalen Vita sexualis bei Männern. Mit spezieller Berücksichtigung der Suggestivbehandlung., S. 3-4
Verlag: Ferdinand Enke, Stuttgart
[Kra99c] Krafft-Ebing, Richard von, 1899
Beiträge zur Kenntnis des Masochismus
Erschienen in: Arbeiten aus dem Gesammtgebiet der Psychiatrie und Neuropathologie, Bd. IV, 1899, S. 127-160
[Kra99d] Krafft-Ebing, Richard von, 1899
Zum Sadismus
Erschienen in: Arbeiten aus dem Gesammtgebiet der Psychiatrie und Neuropathologie, Bd. IV, 1899, S. 160-169
[Kra99e] Krafft-Ebing, Richard von, 1899
Zum Fetischismus
Erschienen in: Arbeiten aus dem Gesammtgebiet der Psychiatrie und Neuropathologie, Bd. IV, 1899, S. 169-174
[Kra67] Kraft, T., 1967
Behaviour therapy and the treatment of sexual perversions
Erschienen in: Psychotherapy and Psychosomatics, Bd. 15, Nr. 5, 1967, S. 351-357
Kurzbeschreibung:  "Presents a case history of a 22-yr-old male with the following sexual aberrant behavior: masturbation, narcissism, transvestism, sadomasochism, fear of homosexuals, and excessive pornographic interests. The case history revealed a family constellation not conducive to the development of normal heterosexual behavior. Treatment consisted of 10 systematic desensitizing sessions with hypnotic relaxation. Heterosexual stimuli were provided in ascending order of increasing stress. Progressive recovery was noted. A 12-mo follow-up showed no recurrence of sexual deviations, and success in the formation of a good heterosexual relationship. It is concluded that systematic desensitization, as an alternative to aversive conditioning, might be used in treating some sexual perversions." (APA/PsycINFO)
[Kra90] Krambeck, Kirsten, 1990 (Dissertationsschrift)
Die erotischen Formen des Hasses: das sadomasochistische Bildwerk des Joseph Sell aus der Heidelberger Prinzhornsammlung aus ausdruckspsychopathologischer, psychoanalytischer und psychopathologischer Sicht
Institut: Universität Heidelberg, Heidelberg
[Kra94] Krause, Dieter, 1994
Klempner für pikante Fälle
Erschienen in: Stern, Bd. 46, 1994, S. 217
Kurzbeschreibung:  Bericht über den 30-jährigen Berliner Schlosser und Sadomasochisten Andreas Hoff, der seit 1982 als "Sadomaso-Klempner" in Notfällen Leute aus ihren Fesseln befreien soll. Dem Artikel nach betreibt Hoff hauptberuflich eine Firma für Kanalisationsroboter. Diese mehrfach verbreitete Ente entstand aus einem Anruf eines Fernsehredakteurs bei der Berliner Domina "Dominique", die auch die "Sadomasochistische Interessengemeinschaft e.V." in Berlin managte. Der Redakteur erkundigte sich nach einem "Sado-Maso-Klempner", von dem er gehört hatte, worauf sich der zufällig anwesende Andreas Hoff zum Spass für diesen ausgab. Hoff wurde als Folge seines Witzes Gast in mehreren Fernsehsendungen.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kra99] Krausse, Heinrich, 1899
Die Prügelstrafe. Eine kriminalpolitische Studie.
Verlag: Verlag von Struppe & Winkler, Berlin
Anmerkungen:  136 Seiten.
[KK02a] Kreuger, Richard B. / Kaplan, Meg S., 2002
Treatment resources for the paraphilic and hypersexual disorders
Erschienen in: Journal of Psychiatric Practice, Bd. 8, Nr. a, 2002, S. 59
Kurzbeschreibung:   (APA/PsycINFO)This guide lists treatment resources in the US that may be useful for both patients and clinicians. The first 3 describe resources that may be useful for individuals with paraphilias and the clinician who work with them. The last section provides information on 12-step programs that may be helpful both for individuals with paraphilias and for those with hypersexual disorders." (APA/PsycINFO)
[Kri54] Krich, Aron M. (Hrsg.), 1954
Men: The Variety and Meaning of Their Sexual Experience
Verlag: Dell, New York
Anmerkungen:  Mit einer Einleitung von Margaret Mead.
Kurzbeschreibung:  Essays von Margaret Mead, Havelock Ellis, Freud, Menninger et al.
[Kri58] Krich, Aron M. (Hrsg.), 1958
Women: The Variety and Meaning of Their Sexual Experience
Verlag: FEHLT, New York
[Kro00] Kroll, Eric, 2000
The Transformations of Gwen
Verlag: Amerotica NBM Publishing Inc., New York
[Kro95] Kroll, Eric, 1995
Fetish Girls
Verlag: Taschen, Köln
Kurzbeschreibung:  Siehe auch Kroll, Eric.
[Kro97a] Kroll, Eric, 1997
Eric Kroll's Beauty Parade
Verlag: Benedikt Taschen Verlag, Köln
Anmerkungen:  ca. 160 Seiten
Kurzbeschreibung:  "Ich fand ein leicht heruntergekommenes Hotel im besten Viertel der Stadt und lud die vollbusige japanische Musette Minx ein, als rasierte und gepiercte Katze in schwarz-rotem Lederkorsett Pirouetten auf dem Bettpfosten zu drehen. Später mietete ich ein Studio in einem alten viktorianischen Herrenhaus, das von Rechtsanwälten bevölkert war, und heuerte das Modell Anne Noelle an: Sie sollte die neue hochhackige 'mistress of my business' werden. Die Frauen kamen in Scharen. Zwischen Mitte 94 und Ende 95 fotografierte ich mehr als je zuvor. Dieses neue Material und andere Schätze meiner schillernden Vergangenheit bilden den Kern von "Beauty Parade". Wieder ist das Buch ein visuelles Sprungbrett für die Phantasie" (Eric Kroll, 1996)
[Kro97] Kroll, Eric (Hrsg.), 1997
The Art of Eric Stanton: For the Man Who Knows His Place
Verlag: Benedikt Taschen Verlag, Köln
Anmerkungen:  ca. 380 Seiten, 476 Illustrationen, 118 davon in Farbe.
Kurzbeschreibung:  "Einer der größten Leckerbissen dieses Jahres ist im Taschen Verlag erschienen. Ein ausführlicher Reprint der Arbeiten des großen Eric Stanton, Vater vieler Künstler, Ideengeber und Altmeister von Bondage-Art und seltsamen Verschnürungen. Das mehrere Kilo schwere Buch im Magnumformat (was es leider manchmal ein bißchen unhandlich macht) zeigt anhand von teilweise seltenen, teilweise bekannten Reprints die unterschiedlichsten Phasen im Schaffen des Illustrators und Zeichners. Starke Frauen und schwache Männer, Machtkämpfe zwischen Amazonen und Königinnen, qualvoll verschnürte Opfer weiblicher Lust. 'Für den Mann, der seinen Platz kennt' lautet der mehrdeutige Untertitel dieses liebevoll gemachten Buches. Und wie immer gibt es hier besonders viel für kleines Geld" (Schlagzeilen 36)
[KS36] Kronengold, E. / Sterba, R., 1936
Two cases of fetishism
Erschienen in: Psychoanalytic Quarterly, Bd. 5, 1936, S. 63-70
Kurzbeschreibung:  "A report is given of two cases of fetishism analyzed by the authors, in which the analytic findings comply with the formula for transvestitism proposed by Fenichel. The fetishistic act signified an identification with a woman who kept her penis despite her masochistic role, both cases representing the penis in the manner Fenichel considers specific for transvestitism, although both patients were pure fetishists without a transvestitic component. In the one case the presence of the penis was emphasized by pressure against the body with the fetish; in the other, the fetish by attachment to the body became the penis, thus leading to a duplication serving for a vigorous denial of a deficiency. The authors conclude that Fenichel's formula concerning the denial of the penisless condition of the woman by a means of a reduplicated emphasis of her penis should not be confined to transvestitism, but should be extended to include cases of masochistic fetishism in which the person acts out on himself an identification with the woman, using an attribute of phallic significance." (APA/PsycINFO)
[Kro21] Kronfeld, Arthur, 1921
Über psychosexuellen Infantilismus, eine Konstitutionsanomalie Reihe: Sexus, Bd. 1
Verlag: Bircher, Leipzig
Anmerkungen:  IX/68 Seiten
[Kro23] Kronfeld, Arthur, 1923
Sexualpsychopathologie
Verlag: Deuticke, Leipzig, Wien
Anmerkungen:  Auszugsweise auch in → Gie67 erschienen.
[Kro26] Kronfeld, Arthur, 1926
Fetischismus, Flagellation, Masochismus, Perversion und Perversität, Sadismus
in: Marcuse, Max (Hrsg.): Handwörterbuch der Sexualwissenschaft: Enzyklopädie der natur- und kulturwissenschaftlichen Sexualkunde des Menschen, 2., stark vermehrte Auflage, S. 189f., 190, 487f., 549ff., 673ff.
Verlag: Marcus & Weber, Bonn
[KK63] Kronhausen, Eberhard / Kronhausen, Phyllis, 1963
Pornographie und Gesetz. Die Psychologie des erotischen Realismus und der Pornographie.
Verlag: Decker, Schmiden
Anmerkungen:  Dt. Übersetzung von → KK59. Mit einer Einführung von Reik, Theodor.
[KK69] Kronhausen, Eberhard / Kronhausen, Phyllis, 1969
Erotic Fantasies: A Study of the Sexual Imagination
Verlag: Grove Press, New York
[KK69a] Kronhausen, Eberhard / Kronhausen, Phyllis, 1969
Bücher aus dem Giftschrank. Eine Analyse der verbotenen und verfemten erotischen Literatur.
Verlag: Rütten und Loening / Scherz, Bern et al.
Anmerkungen:  Dt. Übersetzung von → KK59 durch H. Degner.
Kurzbeschreibung:  Über Psychologie und erotischen Realismus, Realismus in der Autobiographie, Psychologie der Pornographie, Struktur des obszönen Buches. Über Autoren wie Mark Twain, Luther, Pepys, Casanova, Walter, F. Harris, Henry Miller, E. Wilson, D.H. Lawrence, Cleland etc.
[KK59] Kronhausen, Phyllis / Kronhausen, Eberhard, 1959
Pornography and the Law: The Psychology of Erotic Realism and Pornography
Verlag: Ballantine, New York
Kurzbeschreibung:  Verteidigung erotischer Schrifte gegen Kritik von Tipper Gore, Gloria Steinem etc. Einblick in die Veränderung der Haltung zum Sex in Büchern der fünfziger Jahre.
[KK60] Kronhausen, Phyllis / Kronhausen, Eberhard, 1960
Sex Histories of American College Men
Verlag: Ballantine, New York
[KK67] Kronhausen, Phyllis / Kronhausen, Eberhard, 1967
Abarten des weiblichen Sexualverhaltens
Verlag: Lichtenberg / Kindler, München
Anmerkungen:  Mit einem Vorwort von Simone de Beauvoir
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kru34] Krueger, H.E., 1934
Verirrungen menschlichen Trieblebens
Erschienen in: Kriminalistische Monatshefte, Bd. 8, 1934, S. 161
Kurzbeschreibung:  "A case report of an otherwise exemplary family man who repeatedly stole pillows to use as fetishes. The etiology appeared to be a war-wound of the head, which caused attacks of intense headache. The activities were carried out during these attacks, compulsively in a state of clouded consciousness, and they relieved the pain. His previously normal sex life gradually declined." (APA/PsycINFO)
[KK02] Krueger, Richard B. / Kaplan, Meg S., 2002
Behavioral and psychopharmacological treatment of the paraphilic and hypersexual disorders
Erschienen in: Journal of Psychiatric Practice, Bd. 8, Nr. 1, 2002, S. 21-32
Kurzbeschreibung:  "In this article, the second of a two-part series, the authors present information on the clinical assessment of individuals with paraphilias and hypersexual disorders. They review ethical considerations in the assessment and treatment of individuals with paraphilias. The role of interview and subjective and objective instruments in the assessment of individuals with paraphilias and hypersexual disorders is discussed. The authors discuss the use of penile plethysmography or phallometry, polygraphy, and viewing time assessments. The authors then discuss behavioral, environmental, and psychopharmacological treatments for paraphilias and hypersexual disorders. The authors describe cognitive-behavioral techniques for decreasing and/or controlling sexual urges (e.g., satiation, covert sensitization, fading, cognitive restructuring, victim empathy therapy) as well as methods for enhancing appropriate sexual interest and arousal (e.g., social skills training, assertiveness skills training, sex education, couples therapy). The article concludes with a treatment algorithm, which suggests beginning with less restrictive treatments (e.g., behavioral or verbal therapies), if possible, and moving to more restrictive alternatives (e.g., biological therapies, institutionalization) as needed."
[Kug27] Kugelmeier, Leo, 1927 (Dissertationsschrift)
Über Sadismus und Masochismus
Institut: Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
[Kul91] Kulla, Carsten, 1991 (Diplomarbeit/Magisterarbeit)
Die Funktion der Subkultur für die Identitätsbildung - Probleme der Erwachsenenbildung
Institut: FB Erziehungswissenschaften der Philipps-Universität Marburg, Marburg
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[KPV88] Kunjukrishnan, R. / Pawlak, A. / Varan, Lily R., 1988
The clinical and forensic psychiatric issues of retifism
Erschienen in: Canadian Journal of Psychiatry, Bd. 33, Nr. 9, 1988, S. 819-825
Kurzbeschreibung:  "Reports a case of foot fetishism (retifism) in a 27-yr-old married male, with emphasis on the psychosexual development leading to the specific sexual deviation. The specific behavioral treatment consisted of covert aversive conditioning using self-reports of sexual urges and psychophysiological monitoring as objective measures of therapeutic change." (APA/PsycINFO)
[Kun93] Kuntz-Brunner, R., 1993
Die Lust an der Qual: Ein Plädoyer für die Phantasie
Erschienen in: Pro Familie Magazin, Bd. 21, 1993, S. 16-17
[Kun42] Kunz, H., 1942
Zur Theorie der Perversion
Erschienen in: Monatsschrift für Psychiatrie und Neurologie, Bd. 105, 1942, S. 1-?
Anmerkungen:  Auch in → Gie67 abgedruckt.
[Kun82] Kunzle, David, 1982
Fashion and Fetishism: A Social History of the Corset, Tight-Lacing and Other Forms of Body-Sculpture in the West
Verlag: Rowman and Littlefield, Totowa, N.J.
[Kur97] Kurth, Lisa, 1997
Deutschland, einig Schmerzensland. (SM-)Lebensberichte aus Ost und West
Verlag: Seitenblick
Kurzbeschreibung:  Laut www.maennerschwarm.de SM-Katalog: Lebens- und Erfahrungsberichte aus alten und neuen Bundesländern im Hetero-SM-Bereich. Besonders auf die Veränderung der SM-Szene im Osten legt die Herausgeberin ihr Augenmerk.
[Kur75] Kurth, Wolfram, 1975
Über Fetische und Fetischismus
Erschienen in: Sexualmedizin, Bd. 4, Nr. 6, 1975, S. 374-376
[Kur76] Kurth, Wolfram, 1976
Lustgewinn aus Grausamkeit. Über die sexuelle Problematik des Sadismus.
Erschienen in: Sexualmedizin, Bd. 7, 1976, S. 513-516
Kurzbeschreibung:  "Cruelty for the sake of sexual delight is termed sadism and its concomitant is described as masochism, the two varieties being summarized by the concept of sadomasochism. Forms of manifestation of these perversions are manifold. Genuine sadism finds its climax in the infliction of drastic bodily tortures. The procedure aimed at deriving sexual satisfaction takes rational brainwork and is as a rule cleverly thought out. The socalled minor sadism is more or less part of normal sexual relationships or is projected into the intellectual sphere, finding expression in phenomena such as pornographomania, surrogate religious experience, maltreatment of children and so on. In therapy, attention must be paid to neuroses to be traced back to early childhood."
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin
[Kut83] Kutchinsky, Berl, 1983
Obscenity and Pornography: Behavioural Aspects.
in: Kadish, Sanford H. (Hrsg.): Encyclopedia of Crime and Justice Bd. 3, S. 1077-1086
Verlag: Free Press, New York
[Kut85] Kutchinsky, Berl, 1985
Pornography and its effects in Denmark and the United States: A rejoiner and beyond.
Erschienen in: Comparative Social Research, Bd. 8, 1985, S. 301-330
[Kut91] Kutchinsky, Berl, 1991
Pornography and Rape: Theory and Practice?
Erschienen in: International Journal of Law and Psychiatry, Bd. 14, 1991, S. 47-66
Kurzbeschreibung:  Einer der besten Übersichtsartikel zum Thema Pornographie, der einen Überblick über 30 Jahre Diskussion zu diesem Thema enthält und einen detaillierten Vergleich zwischen den Vergewaltigungsraten in Deutschland, Dänemark, Schweden und den USA auf der einen und der Verfügbarkeit von "gewalttätiger" Pornographie auf der anderen Seite vornimmt. Wegen der besonderen Aufschlüsselung der deutschen Statistiken enthält er eine ausführliche Diskussion über die Entwicklung in Deutschland. Laut Kutchinsky sind die nichtsexuellen Gewaltverbrechen in Dänemark, Schweden und Westdeutschland zwischen 1964 und 1984 um 300 Prozent gestiegen, die Vergewaltigungsrate aller drei Länder ist aber im gleichen Zeitraum entweder zurückgegangen oder konstant geblieben, obwohl diese Länder gleichzeitig ihre Verbote sexueller Materialien erheblich lockerten. Kutchinskys Studien zeigen außerdem, dass Sexualverbrechen gegen Mädchen zwischen 1965, als Dänemark seine Obszönitätsgesetze liberaler formulierte, von 30 pro 100.000 Einwohner auf ungefähr 5 pro 100.000 bis zum Jahre 1982 sank. Der Autor ist Professor der Kriminalwissenschaften an der Universität Kopenhagen.
[Kon86] Michael-A. Konitzer, 1986
Das Reich von Sinnen: Die repräsentative Studie über die perversen Praktiken der Deutschen
Erschienen in: Wiener, Bd. 9, 1986, S. ?-?
Kurzbeschreibung:  Artikel über eine "Untersuchung des Hamburger Instituts für interdisziplinäre Sexualforschung, die in den Jahren 1985 und 1986 mit 1200 ausgewählten Bundesbürgern durchgeführt wurde". Näheres über diese Untersuchung konnten wir bisher nicht herausfinden; im Artikel ist keine Quelle angegeben. "Harten S/M" halten 93% der Befragten für pervers, "leichten S/M" um die 75%, Flagellantismus etwa 85%, Urophilie 94%, Sodomie 89%, Fetischismus zwischen 22% und 32%. "Harten S/M" schon einmal praktiziert haben 2%, "leichten S/M" 8-9%, einen "S/M-Wunsch" verspüren 9%, über die Hälfte haben Erfahrungen mit Fetischismus. 22% der Frauen zwischen 30 und 40 Jahren hegen den Wunsch nach leichten SM-Spielen.
Standort: Magnus-Hirschfeld-Archiv für Sexualwissenschaft, Berlin

Zahl: 227

Fehlt was? Dann bitte einen neuen BISAM-Eintrag anlegen. Korrekturen und Ergänzungen bereits bestehender BISAM-Einträge einfach an bisam@datenschlag.org mailen.
Für Beiträge, Korrekturen, Ergänzungen und Einblick in private Sammlungen danken wir insbesondere tph, Wolf Deunan, Elmar Schlüter, Valentin Sitzmann, Inge Schwarzer und Margit Huber.
Links zu einzelnen Einträgen lassen sich folgendermaßen anlegen:

http://www.datenschlag.org/bisam/literaturverzeichnis/key/m.html#MK03
M ist dabei der Anfangsbuchstabe des Keys, und der Key findet sich jedem Eintrag vorangestellt.


Urheberrecht:

Webmaster
© 1995 - 2003 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten